Sonntag, 17. August 2014

Venezia

 Es ist ein grauer windiger Sonntag und wieder Blogpostzeit. Ich war mit meiner Schwester für fünf Tage im schönen Venedig. Der Venedigtrip war ganz spontan geplant und da ich vorher noch nie in Italien war habe ich mich sehr über die Venedig Tour gefreut. Meine Kamera hatte ich immer an meiner Seite und so hatte ich immer die Gelegenheit Fotos zu machen. 

In den fünf Tagen haben wir sehr viel von der venezianischen Stadt gesehen. Bei schönem Wetter war man viel zu Fuß oder mit den Wasserbooten unterwegs. Jede 200m gibt es Haltestellen für die Wasserboote und es ist vergleichbar mit einer Buslinie. Mit dem Tagesticket kann man ganz easy alle Stationen Venedigs abklappern und die Stadt aus Sicht des Bootes betrachten. Von unserem Hotel waren es ca. 25 Minuten bis zum Markusplatz. Unser Hotel "Belle Epoque" kann ich nur empfehlen. Wir hatten ein kleines Märchenzimmer im venezianischen Stil und einen großen Balkon. Das Hotel liegt ca. 300m vom Bahnhof Santa Lucia entfernt.

In der Gasse, wo unser Hotel liegt gibt es viele kleine Cafés und Restaurants. Man bekommt schon recht günstig Kaffeeprodukte und belegte Sandwiches, Wraps etc. Der Cappuccino um's Eck kostet knapp 1,40€ und dazu gibt es Free-Wifi. Besser kann man den Morgen also nicht starten :-) In den Tagen haben wir sehr viele  Restaurants besucht und ich war schon ganz gespannt auf die italienische Pizza. Allerdings habe ich mir darunter etwas besseres vorgestellt und ich kenne wirklich bessere Pizzen aus deutschen italienischen Restaurants. Vorerst kann ich sowieso keine Pizzen mehr sehen, weil man sich letzte Woche daran sattgegessen hat.

Genug Geschwafel! Jetzt könnt ihr meine Eindrücke aus Venedig sehen. Es folgt bald ein weiterer Post von meinem Ausflug nach Verona.